"Er fährt gern Auto" Ziegenbock steigt ins Polizeiauto

 Foto: Landespolizeiinspektion Nordhausen/dpa

Ein Ziegenbock hat es sich bei einem Einsatz im Kyffhäuserkreis auf der Rückbank des Autos eines Polizisten bequem gemacht. Ermittler der Kriminalpolizei seien am Donnerstag mit Zivilfahrzeugen bei einer Durchsuchung gewesen, teilte eine Sprecherin am Freitag mit. Als Zeuge sei der Besitzer des Bockes vor Ort gewesen. Schon beim Eintreffen der Beamten habe dieser gesagt: "Passen Sie auf, der Bock fährt gerne Auto."

Prompt sprang das Tier auf die Rückbank und hoffte nach Polizeiangaben offenbar auf eine Spritztour. Diesen Wunsch hätten ihm die Beamten nicht erfüllen können, der Bock musste das Auto wieder verlassen. Zu den Hintergründen und dem genauen Ort des Einsatzes in Thüringen machte die Sprecherin mit Verweis auf laufende Ermittlungen keine Angaben.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading