Entspannte Lage Kein neuer Corona-Fall im Landkreis Erding

Landrat Martin Bayerstorfer, natürlich vorbildlich mit Maske bei der gestrigen Corona-Pressekonferenz. Foto: re

Erfreulich sind die Corona-Meldungen aus dem Landkreis Erding. So konnte Landrat Martin Bayerstorfer in der Pressekonferenz am Freitag bekanntgeben, dass es seit Donnerstag keinen neuen Corona-Fall gibt.

Er informierte außerdem über die niedrige Zahl "3" bei der 7-Tage-Inzidenz. Und im Klinikum liegen aktuell ebenfalls "nur" drei Corona-Patienten. Der Schwerpunkt der Pressekonferenz lag sodann auf den Infos zu den "Contact Tracern", die im Landkreis Erding ihre Arbeit aufgenommen haben. Sie ermitteln Kontaktpersonen von Infizierten, ordnen häusliche Quarantäne an und sorgen für regelmäßige Kontaktaufnahme bis zur Entlassung aus der Quarantäne.

Die Lage im Landkreis Erding ist offensichtlich entspannt. Denn Landkreis-Chef Martin Bayerstorfer konnte bekannt geben, dass es seit Donnerstag keinen neuen Corona-Fall gegeben hat. Die Zahl bleibt somit unverändert bei 609. Bayerstorfer informierte ferner über die aktuell sehr niedrige Zahl von 3 bei der 7-Tage-Inzidenz. Das heißt, es gab in den vergangenen sieben Tagen auf 100.000 Einwohner im Landkreis drei Neuinfizierte. Die Zahl der Genesenen liegt bei 547. Damit gelten derzeit 51 Personen als infiziert. Im Klinikum Landkreis Erding werden derzeit drei Corona-Patienten behandelt, davon keiner auf der Intensivstation.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 16. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading