Entscheidung nicht leicht gemacht Chamer Flugtage 2020 abgesagt

Die Mitglieder des Segelflug-Sportvereins freuen sich schon jetzt auf das Fest im nächsten Jahr. Foto: Archivfoto Raab

Leicht gemacht hat sich die Vorstandschaft des Segelflug-Sportvereins die Entscheidung nicht. Trotz der zeitintensiven Vorbereitungen der letzten Monate entschied sie sich nun aus Verantwortung gegenüber den Gästen, die Chamer Flugtage heuer entfallen zu lassen.

Wegen der Corona-Pandemie hat die bayerische Staatsregierung alle Großveranstaltungen bis mindestens 31. August verboten. Darunter fällt auch noch der für den 30. und 31. August geplante Termin. Die Vorsitzenden Dr. Holger Adam und Roland Hein erklären dazu: "Wir haben Überlegungen verworfen, das Fliegerfest im Laufe des Herbstes nachzuholen. Denn die finanziellen Risiken wären angesichts einer insgesamt unsicheren Lage hinsichtlich der weiteren Entwicklung der Pandemie, der daraus resultierenden administrativen Maßnahmen sowie des Verhaltens der Gäste unkalkulierbar gewesen. Letztendlich genießt die Gesundheit der Menschen für uns als Verantwortliche oberste Priorität. Diese können wir aber unter den gegebenen Umständen bei einer derart großen Veranstaltung nicht garantieren. Sehr leid tut es uns für unsere zum Teil langjährigen Geschäftspartner. Ihnen, den Sponsoren und Unterstützern sei für ihre vielfältigen Engagements herzlich gedankt."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading