Enorme Verbesserung für Hiltersried Segen für neues Einsatzfahrzeug

Bürgermeister Ludwig Wallinger mit Vertretern der Feuerwehr. Foto: Bucher

Im Mai dieses Jahres war für die Feuerwehr Hiltersried ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen: Das neue Einsatzfahrzeug, ein TSF Logistik, konnte in Empfang genommen werden. Damit konnte der Opel Blitz, der 46 Jahre gute Dienste geleistet hatte, in den Ruhestand verabschiedet werden.

Pfarrer Alfons Eder feierte mit den Feuerwehrkameraden und deren Gästen einen Festgottesdienst in der Hiltersrieder Pfarrkirche, den die Döferinger Blaskapelle musikalisch begleitete.

Anschließend rief der Geistliche den Segen Gottes auf das Fahrzeug und die Menschen, die damit zu Einsätzen fahren, herab. Pfarrer Eder sagte, dass die Freiwilligen Feuerwehren ein Segen für die Menschen seien. Deshalb müssten sie auch mit der entsprechenden Technik ausgestattet sein, um effektiv helfen zu können.

Das neue Einsatzfahrzeug sei eine enorme Verbesserung gegenüber dem alten Opel Blitz. "Er war top in Schuss, aber nicht mehr zeitgemäß", erklärte Vorsitzender Georg Dietl bei der Segensfeier vor dem Generationenhaus.

Die Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeugs bezeichnete er als Meilenstein in der Vereinsgeschichte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading