Enkeltrick auch in Cham "Rate mal, wer am Telefon ist!"

Beim sogenannten Enkeltrick gaukeln Betrüger ihren meist betagten Opfern am Telefon vor, ein naher Verwandter zu sein. Foto: Arno Burgi/dpa

Das Telefon klingelt. Angeblich ist ein Enkel dran und benötigt Geld zum Kauf einer günstigen Wohnung. Obwohl die Oma selbst nicht viele Rücklagen hat, hilft sie dem Anrufer, den sie schon sehr lange nicht mehr gesehen hat.

So oder ähnlich funktioniert der sogenannte Enkeltrick, eine besonders perfide Form von Trickbetrug. Auch in der Stadt Cham gab es in der Vorwoche wieder einige Fälle. "Es haben sich fünf Personen gemeldet, die Anrufe erhalten haben", erzählt Polizeichef Alfons Windmaißer. Fast alle Versuche scheiterten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading