Menschen wie Hans Pröll aus Waldmünchen sollte es mehr geben. Der bald 75-Jährige ist einer, der sich den Spruch des ehemaligen amerikanischen Präsidenten J. F. Kennedy zu eigengemacht hat: "Fragt nicht, was euer Land für euch tun kann - fragt, was ihr für euer Land tun könnt".

Getreu diesem Motto bringt sich Pröll seit 2009 für den Gelübde-Kreuzweg nach Herzogau ein, den er das ganze Jahr über mit viel Engagement sauber hält. Damit ist Pröll zum stillen Hüter des Gelübde-Kreuzweges geworden.