Ende einer Ära Landshut verliert Landwirtschaftsschule

Das aktuelle Landwirtschaftsamt ist dringend sanierungsbedürftig, die einzelnen Abteilungen sind auf vier Standorte verstreut. Foto: Elmar Stöttner

Die Türen der Landwirtschaftsschule Landshut bleiben ab April 2021 zu. Sie wird wie sieben weitere Schulen in Bayern auf Geheiß des Landwirtschaftsministeriums geschlossen. Dennoch machen Stadt und Landkreis Druck für den Bau des Grünen Zentrums. Das Ministerium hat nun einen vagen Bautermin in Aussicht gestellt.

Niederbayern ist Agrarland. Von hier kommen 70 Prozent aller deutschen Gewürzgurken, hier liegen Teile des größten Hopfenanbaugebiets der Welt. Allein im Landkreis Landshut verdienen laut Bauernverband 2.500 Familien im Agrarsektor ihr täglich Brot. Ein guter Nährboden für eine Landwirtschaftsschule - möchte man meinen. Denn die Landwirtschaftsschule Landshut ist bald Geschichte. Ab dem Wintersemester 2020/21 gibt es keine Neuanfänger mehr, mit der Prüfung der aktuell 15 Studenten in der Abschlussklasse endet eine Ära.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading