Eisstocksport in Bayern Auch die Wintersaison fällt aus

Ein Eisstock und im Hintergrund ein Halter mit verschiedenen Laufsohlen Foto: picture alliance/dpa

Nach den Weitschützen hat nun auch die Fachsparte Eisstocksport des Bayerischen Eissport-Verbandes (BEV) vor Corona kapituliert. Sowohl dem Vorstand als auch der mit einbezogenen Technischen Kommission Bayern ist die Entscheidung äußerst schwergefallen. Doch durch die immer noch andauernde Situation hinsichtlich des SARS-CoV-2-Virus sieht man sich gezwungen, nach der Sommer-Saison 2020 auch den Winterspielbetrieb 2020/2021 für alle Ligen im gesamten BEV-Bereich (BEV, Bezirke und Kreise) entfallen zu lassen. Dies betrifft alle Ligen ab der 2. Bundesliga bis zur untersten Kreisliga sowie alle Pokalwettbewerbe.

Unter Berücksichtigung aller Aspekte stand für alle beteiligten Entscheidungsträger die Gesundheit der Mitglieder an oberster Stelle. Zu den Pflichten eines Verbandes gehört nicht nur die Verantwortung zur Durchführung eines geregelten Spielbetriebes, sondern auch die körperliche Unversehrtheit der Aktiven, Funktionäre und Zuschauer.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading