Der Name Zawatsky hat bei älterer Straubinger Eishockey-Anhängern einen besonderen Klang. Unvergessen bleiben die vier Jahre, die Ed Zawatsky zwischen 1993 und 1997 am Pulverturm stürmte. 203 Spiele bestritt der Kanadier für den EHC in der Zweiten beziehungsweise Dritten Liga und traf dabei beeindruckende 198 Mal. Zudem lieferte er 240 Assists. Anschließend stand Zawatsky noch je ein Jahr für Deggendorf und Neuwied sowie drei Spielzeiten für den EV Landshut auf dem Eis, ehe er 2002 seine aktive Karriere beendete und in seine kanadische Heimat zurückkehrte. Seither arbeitet der ehemalige Mittelstürmer als Nachwuchstrainer (aktuell trainiert er die U18 der Yorkton Maulers).