Eishockey-Testspiele Erfolgreicher Abend für DSC und Eisbären

Der Deggendorfer SC hatte am Freitagabend im Testspiel gegen Passau allen Grund zur Freude. Foto: Stefan Ritzinger

Es war ein erfolgreicher Abend für die beiden Eishockey-Oberligisten Deggendorfer SC und Eisbären Regensburg. Der DSC wies Passau im Niederbayern-Derby deutlich in die Schranken, Regensburg bezwang die Saale Bulls aus Halle. 

Im Niederbayern-Derby zwischen dem Deggendorfer SC und den Passau Black Hawks ging der DSC als haushoher Sieger vom Eis. Deggendorfs Offensive kam am Freitagabend richtig ins Rollen, am Ende stand ein klarer 8:2-Erfolg auf der Anzeigetafel. Andrew Schembri, Tadas Kumeliauskas (2), Chase Schaber (3), Sergej Janzen und Michel Limböck erzielten die Treffer beim niemals gefährdeten Testspielsieg des DSC. Straubings Leihgabe Sena Acolatse erzielte einen der beiden Passauer Ehrentreffer an diesem Abend.

Auch für die Eisbären Regensburg lief es am Freitagabend prächtig. Die Oberpfälzer besiegten die Saale Bulls mit 5:2. Regensburg legte im ersten Drittel vor und erhöhte im Schlussabschnitt auf 2:0. Halle kam jedoch zurück und glich noch aus. Innerhalb der letzten vier Minuten traf Regensburg allerdings noch drei Mal und darf so den nächsten Testspielsieg feiern. Die Regensburger Torschützen an diesem Abend waren Constantin Ontl (2), Nikola Gajovsky und Lars Schiller. Auch Goalie Patrick Berger ist als Torschütze aufgeführt, nachdem Halle beim 4:2 ins eigene Tor traf und der Regensburger Keeper zuletzt an der Scheibe war.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading