Eishockey-Testspiel Erst in der Overtime schlägt der EVL die Black Hawks

Tigers-Leihgabe Mitchell Heard erzielte zwei Treffer für Passau. Foto: Stefan Ritzinger

In einem torreichen Testspiel setzt sich der EV Landshut knapp bei Oberligist Passau durch.

Knapp war's für den EV Landshut! Erst in der Verlängerung setzte sich der Eishockey-Zweitligist am Dienstagabend beim Oberliga-Aufsteiger Black Hawks Passau durch. Marcus Power erzielte nach 2:44 Minuten in der Overtime den entscheidenden Treffer zum 6:5.

In der regulären Spielzeit war es zuvor hin und her gegangen. Passau ging zweimal in Führung, Landshut glich jeweils aus. Dann ging der EVL in Führung, Passau egalisierte. Folglich zog Landshut mit zwei Treffern auf 5:3 davon, aber wieder kamen die Gastgeber zurück - dank der Treffer der beiden Straubing-Tigers-Leihgaben Mitchell Heard und Sena Acolatse. Für den EVL trafen in der regulären Spielzeit Zach O'Brien (2), Robin Palka, Marcus Power und Max Hofbauer.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading