Eishockey-Nationalmannschaft DEB-Team kommt nach Regensburg und Deggendorf

Der neue Bundestrainer Toni Söderholm und die Nationalmannschaft kommen für zwei Spiele nach Ostbayern. Foto: imago

Im April finden in Regensburg und Deggendorf Spiele der Eishockey-Nationalmannschaft statt.

Die ostbayerischen Eishockey-Fans dürfen sich auf besondere Schmankerl freuen. Wie der Deutsche Eishockey-Bund am Donnerstag bekannt gab, finden im April zwei Länderspiele der Nationalmannschaft in Regensburg beziehungsweise Deggendorf statt. Gegner der DEB-Auswahl ist Österreich.

Am Donnerstag, 25. April, steht das Duell in der Stadtwerk.Donau-Arena an. Am Samstag, den 27. April geht es im Eisstadion Deggendorf weiter. Beide Spiele werden von Sport1 live übertragen. Am traditionsreichen Standort Regensburg spielte die Nationalmannschaft bereits vier Mal, zuletzt im Jahr 2013 gegen Tschechien. In Deggendorf kehrt die Nationalmannschaft an einen weiteren prestigeträchtigen Eishockeyort zurück, das letzte Länderspiel fand hier 1996 statt.

"Wir freuen uns auf die Spiele in Regensburg und Deggendorf. Diese beiden Partien eine Woche vor der Weltmeisterschaft sind extrem bedeutsam für unsere Mannschaft. In dieser Phase zählt jedes Training und jedes Spiel. Taktik, Zusammenspiel, Special Teams – wir müssen jede Möglichkeit nutzen um uns weiterzuentwickeln", sagt der neue Bundestrainer Toni Söderholm.

Info: Tickets für die Länderspiele in Regensburg und Deggendorf sind ab 15 EUR unter www.deb-online.de/tickets, bei den Geschäftsstellen und allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

Idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos