Eishockey Korbinian Schütz bleibt ein Regensburger Eisbär

Geht auch in der DEL2 für die Eisbären Regensburg aufs Eis: Korbinian Schütz. Foto: fotostyle-schindler.de

Verteidiger Korbinian Schütz hat seinen Vertrag bei den Eisbären Regensburg verlängert. Das hat der DEL2-Aufsteiger am Mittwoch bekannt gegeben.

340 Spiele hat Korbinian Schütz (27) bereits für die Eisbären Regensburg absolviert, es werden noch mehr: Der Verteidiger hat seinen Vertrag in der Domstadt verlängert. Mit dem Aufstieg in die zweithöchste deutsche Spielklasse sei für Schütz ein Traum wahr geworden. "Diesen Traum will ich einfach weiterleben. Hier bin ich daheim und ich freue mich jetzt total, mit den Eisbären diese neue Aufgabe anzugehen", sagt Schütz, der aus dem Regensburger Nachwuchs stammt.

"Er ist ein super angenehmer Typ, sehr ruhig", sagt Trainer Max Kaltenhauser, der froh ist, weiter mit Schütz zu arbeiten. "Er hat alles, was ein Verteidiger braucht, um auch in der DEL2 zu bestehen", betont der Chefcoach der Eisbären.

Schütz steht seit der Saison 2011/12 im Kader der ersten Mannschaft. Zur Spielzeit 2015/16 zog es den Abwehrspieler eigentlich zum DEL-Klub Augsburg, kurz darauf entschloss er sich aber für eine Pause, ehe er 2017 wieder zu den Eisbären zurückkehrte.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading