Eishockey in unserer Region So liefen die Testspiele am Wochenende

Der Deggendorfer SC hat sein Vorbereitungsspiel am Sonntag gegen Bad Tölz vor 1.248 Zuschauern gewonnen. Foto: Stefan Ritzinger

Die Eishockey-Oberligisten aus unserer Region waren am Wochenende in Testspielen im Einsatz. So liefen die Vorbereitungspartien des Deggendorfer SC und der Eisbären Regensburg.

Der Deggendorfer SC feierte am Sonntag die Rückkehr seiner Fans mit einem 4:3-Sieg gegen die Tölzer Löwen. 1248 Zuschauer fanden sich gegen den Zweitligisten in der Festung an der Trat ein. Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr und gingen in der fünften Minute in doppelter Überzahl durch Nicolas Sauer in Führung. Noch im ersten Abschnitt erhöhte der DSC durch Thomas Greilinger auf 2:0. 

Im Mittelabschnitt war es erneut Greilinger, der mittels Gewaltschuss für die 3:0-Führung sorgte. Dann kamen die Gäste besser in die Partie und verkürzten durch Markus Eberhardt und Thomas Brandl. Durch einen Geniestreich von Liam Blackburn bauten die Hausherren die Führung wieder aus. In eigener Unterzahl umspielte Blackburn geschickt einen Tölzer Verteidiger und verlud am Ende den Löwen-Keeper zum 4:2. Lubor Dibelka sorgte dann mit seinem Treffer zum 3:4 aus Tölzer Sicht für den Endstand. Der Schlussabschnitt blieb torlos. Bereits am Freitag besiegten die Deggendorfer Pfaffenhofen klar mit 10:4.

Eisbären gewinnen gegen Bayreuth

Die Eisbären Regensburg waren am Freitag gegen DEL2-Vertreter Bayreuth im Einsatz und haben das Testspiel für sich entschieden. Die Oberpfälzer besiegten die Tigers vor 1.006 Zuschauern mit 5:3. Die Eisbären-Treffer erzielten Richard Divis, Christoph Schmidt, Erik Keresztury, Matteo Stöhr und Constantin Ontl. Für das Team von Trainer Max Kaltenhauser steht am kommenden Sonntag (18.30 Uhr) das nächste Spiel an. Im Rahmen des Donau-Pokals treffen die Regensburger auf die Passau Black Hawks.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading