Eishockey Hans Eller neuer Vorstand beim EV Landshut

Die neue Führung des EV Landshut (von links): Horst Lippert, Hans Eller, Hans Rampf und Maximilian Kaiser. Foto: Christian Fölsner

Hans Eller ist neuer Vorstand des EV Landshut. Zusammen mit Ex-Oberbürgermeister Hans Rampf und Horst Lippert wird er in Zukunft die Geschicke des Traditionsvereins leiten. Die beiden ehemaligen Vorsitzenden Helmut Barnerssoi und Robert Altinger wurden von den Mitgliedern nicht entlastet.

Neues Führungstrio beim EV Landshut! Am Donnerstagabend wurde auf der Mitgliederversammlung des niederbayerischen Traditionsvereins ein neuer Vorstand gewählt. Hans Eller wurde neuer 1. Vorsitzender, den Vorstand vervollständigen der ehemalige Landshuter Oberbürgermeister Hans Rampf und Horst Lippert. In einer Blockabstimmung erhielt die neue Vorstandschaft 84 Stimmen (null Gegenstimmen, eine Enthaltung). Schatzmeister Maximilian Kaiser wurde in seinem Amt bestätigt. Auch einer Satzungsänderung wurde mit deutlicher Mehrheit (81:2 Stimmen, zwei Enthaltungen) zugestimmt.

Vorgänger Helmut Barnerssoi war im Februar aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten, auch "Vize" Robert Altinger hatte sein Amt zur Verfügung gestellt. Pikant: Die beiden ehemaligen Vorstände wurden auf der Mitgliederversammlung nicht entlastet. Barnerssoi mit 11:73 Stimmen bei einer Enthaltung und Altinger sogar mit 3:82 Stimmen. "Es sind Dinge geschehen, die wir nicht nachvollziehen können", sagte Michael Imhoff, Mitglied des neuen Gesellschafterkreises des EVL, sodass die beiden vorerst nicht entlastet wurden.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe der Landshuter Zeitung.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos