Eisbären Regensburg Marvin Schmid komplettiert Kader vorerst

Wird ein Regensburger Eisbär: Marvin Schmid. Foto: Nordphoto/imago

Mit der Verpflichtung von Marvin Schmid haben die Eisbären Regensburg ihre Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlossen. Der 22-jährige Stürmer kommt von den ECDC Memmingen Indians in die Domstadt.

Die Eisbären Regensburg haben Marvin Schmid aus Memmingen in die Oberpfalz gelotst und ihren Kader damit vorerst komplettiert. Das gab der Oberligist am Donnerstagabend bekannt. Schmid sei bereits länger auf dem Zettel von Eisbären-Trainer Max Kaltenhauser gestanden. "Marvin ist ein talentierter junger Spieler, der zweifelsohne Potenzial hat. Er muss sich aber noch in vielen Belangen verbessern, das will er auch und dabei möchte ich ihm helfen", so der Coach.

Schmid freue sich bereits auf seine neue Aufgabe in Regensburg. "Ich wollte mich gerne verändern und freue mich auf die neue Herausforderung", sagt er. "Hoffentlich können wir im Herbst wieder vor Zuschauern spielen."

Die Eisbären wollten Schmid schon vor drei Jahren verpflichten, wie Stefan Schnabl, Sportlicher Leiter der Regensburger, erklärt. "Leider hat es damals nicht geklappt. Umso mehr freuen wir uns, dass es jetzt geklappt hat und Marvin zu uns kommt, um mit uns den nächsten Schritt zu machen."

Schmid durchlief sämtliche Nachwuchsmannschaften des EV Füssen, bevor er sich dem ESV Kaufbeuren zur Saison 2018/19 anschloss. Zuletzt spielte er in Memmingen und brachte es dort in der vergangenen Saison in 30 Spielen auf 18 Scorerpunkte.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading