Einsatz in Wölsting Ein Auto brennt

Die Feuerwehr Chamerau, ausgerüstet unter schwerem Atemschutz, bei der Bekämpfung des Brandes. Foto: WebTeam KBI Bereich Bad Kötzting.

Am Freitagmittag alarmierte die Leitstelle Regensburg die Feuerwehren Chamerau und Lederdorn, Kreisbrandmeister Alexander Beier und Kreisbrandinspektor Andreas Bergbauer, die Polizei sowie den Rettungsdienst des BRK Cham zu einem Fahrzeugbrand nach Wölsting.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Fahrzeug im Motor- und Innenbereich der Fahrgastzelle bereits in Brand. Die Feuerwehr Chamerau begann, ausgerüstet unter schwerem Atemschutz, die Bekämpfung des Brandes.

Im Verlauf des Löschvorganges wurde das Fahrzeug mit Löschschaum entsprechend bedeckt, um die letzten Brandherde gänzlich zu löschen. Die Feuerwehr Lederdorn blieb für eine mögliche Löschunterstützung in Bereitschaft, musste aber nicht mehr eingreifen.

Nach rund einer dreiviertel Stunde konnte man wieder in die Gerätehäuser einrücken.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading