Einsatz in Pocking Unter Drogen Polizisten angegriffen

Ein Mann ging in Pocking auf Polizisten los (Symbolbild). Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild
Ein Mann ging in Pocking auf Polizisten los (Symbolbild). Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

Am Samstagabend hat ein 33-Jähriger in Pocking im Drogenrausch Polizeibeamte angegriffen.

Gegen 19.30 Uhr wurde die Polizei zu einem Hof am Rottwerk gerufen, weil ein Mann den Hofbesitzer attackierte. Als die Beamten vor Ort eintrafen, schlug der Mann gerade auf sein Opfer ein. Die Polizisten eilten zu Hilfe und wurden sofort angegriffen. Eine Beamtin und ihr Kollege wurden verletzt. Schließlich gelang es der Streife, den Angreifer unter Einsatz des Pfeffersprays zu Boden zu bringen. Bei der Fesselung wehrte sich der Mann weiter heftig. Erst mit Hilfe einer zweiten Streife konnte er an Armen und Beinen fixiert werden. Der 33-Jährige stand offensichtlich unter Drogen und musste zur Blutentnahme. Anschließend wies ihn die Polizei in ein Bezirksklinikum ein. Gegen den 33-Jährigen wird nun unter anderem wegen tätlichem Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading