Einsatz in Landshut Feuerwehr hilft Ente in Not

Am Sonntagnachmittag musste die Feuerwehr der Stadt Landshut einer in Not geratenen Ente helfen.
Am Sonntagnachmittag musste die Feuerwehr der Stadt Landshut einer in Not geratenen Ente helfen. Foto: Freiwillige Feuerwehr Stadt Landshut

Ente gut, alles gut: Am Sonntagnachmittag musste die Feuerwehr der Stadt Landshut in der Nähe des Hofangerweges einer in Not geratenen Ente helfen. Das Tier hatte einen Plastikring, wie er an Flaschenhälsen zu finden ist, um den Schnabel.

Aufmerksame Passanten hatten bemerkt, dass die Ente wegen des Plastikteils den Schnabel nicht mehr schließen konnte. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr fingen das Tier mit dem Kescher ein und zwickten den Plastikring ab. Anschließend wurde das Tier wieder freigelassen. "Fressen - und natürlich auch das Schnattern - sind jetzt wieder problemlos möglich", teilt die Feuerwehr mit einem Augenzwinkern mit.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading