Einsatz in Landshut Drei Verletzte nach Brand in der Gehringstraße

, aktualisiert am 14.02.2022 - 15:37 Uhr
Am Montagnachmittag rückte ein Großaufgebot an Einsatzkräften wegen eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus in Landshut aus. Foto: Lisa Marie Wimmer

Am Montag gegen 15 Uhr sind die Einsatzkräfte wegen eines Brandes in der Gehringstraße in Landshut alarmiert worden. Ersten Informationen zufolge brennt es in einem Mehrfamilienhaus. Möglicherweise sind Personen verletzt oder in Gefahr.

Es wurde zunächst eine starke Rauchentwicklung in einer Wohnung im Erdgeschoss gemeldet, teilte ein Sprecher der Polizei auf idowa-Nachfrage mit. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Küchenbrand in einen Kaminbrand übergegangen war, bestätigte Stadtbrandrat Gerhard Nemela. 

Die Einsatzlage wurde aufgrund der drohenden Gefahr hochgestuft. Die Einsatzkräfte evakuierten alle Bewohner des Gebäudes. Drei Personen wurden wegen der starken Rauchentwicklung verletzt. Eine 18-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Anschließend kontrollierte die Feuerwehr die Temperatur und belüftete das Gebäude.

Rettungsdienste waren mit insgesamt 35 Mitarbeitern im Einsatz. Von der Feuerwehr waren die Löschzüge Stadt, Achdorf, Hofberg und Schönbrunn vor Ort. Außerdem Polizei, Fachberater des THWs und Mitarbeiter der Stadtwerke für Strom und Gas.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading