Einsatz in Freising Motorradfahrer und Beifahrerin bei Unfall schwer verletzt

In Freising ist es am Mittwoch zu einem Unfall gekommen. (Symbolbild) Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

In Freising hat am Mittwochmorgen eine Radfahrerin einen Unfall verursacht, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden.

Kurz nach 8.15 Uhr kam es auf der Ismaninger Straße zu einem Unfall. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge fuhr dabei eine 54-jährige Radfahrerin ohne anzuhalten an einem Stoppschild vorbei und überquerte die Ismaninger Straße. Dabei übersah sie wohl, dass von links ein 47-jähriger Motorradfahrer kam, der Vorfahrt hatte. Die Radfahrerin und der Motorradfahrer stießen zwar nicht zusammen. Laut Zeugenaussagen musste der Motorradfahrer zusammen mit seiner 46-jährigen Mitfahrerin der Radfahrerin aber so stark ausweichen, dass er stürzte. Die beiden wurden schwerverletzt. Der Motorradfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Radfahrerin blieb unverletzt. 

Die Straße musste nach dem unfall eine Stunde gesperrt werden. Es kam zu Staus im morgendlichen Berufsverkehr. Die Polizei bittet um Hinweise - insbesondere von Zeugen, die nicht mehr an der Unfallstelle waren, als die Polizei eintraf. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading