Einsatz in Ergolding Klimaanlage an Rewe-Markt brannte

Der Rauch, den der Brand einer Klimaanlage an der Rewe-Filiale ausgelöst hatte, war weithin sichtbar. Foto: Feuerwehr Ergolding

Circa 100 Einsatzkräfte mussten am Donnerstagnachmittag zu einem Brand bei Rewe an der Industriestraße 16 in Ergolding ausrücken. Wie die Feuerwehr mitteilte, war eine Klimanalage auf der Rückseite des Supermarkts in Brand geraten. 

Der Marktleiter hatte den Brand entdeckt, teilte die Polizei auf Nachfrage mit. Die Ergoldinger Feuerwehr wurde um circa 15.30 Uhr zusammen mit den Feuerwehren Piflas, Landshut Löschzug Stadt und Löschzug Siedlung sowie der Feuerwehr Ahrain alarmiert. 

Laut Feuerwehr hatte die Integrierte Leitstelle eine höhere Alarmstufe ausgerufen, da nicht auszuschließen war, dass sich noch Personen in dem Gebäude befanden. Die Einsatzkräfte räumten daraufhin zunächst den Supermarkt. Laut Polizei waren Kunden oder Mitarbeiter allerdings zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Drehleiter im Einsatz

Die Feuerwehr löschte den Brand auf der Gebäuderückseite. Außerdem wurden die Verkaufsräume auf Verrauchungen kontrolliert. Da es nur wenig rauchte, wurde das Gebäude entlüftet. 

Im Anschluss öffneten die Einsatzkräfte mithilfe der Ergoldinger Drehleiter die Dachhaut des Einkaufsmarktes, da nicht auszuschließen war, dass sich das Feuer unter der Dachhaut ausgebreitet hatte. Schließlich wurde das Gebäude wieder soweit instand gesetzt, dass kein Regenwasser von außen eindringen konnte. 

Danach wurde der Markt wieder für die Kunden freigegeben. Wie die Polizei mitteilte, ist von einem technischen Defekt als Brundursache auszugehen. Der Schaden belaufe sich auf circa 20.000 Euro, so ein Sprecher. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading