Einsatz in Ergolding Brand bei Rosenmühle war falscher Alarm

Am Donnerstag um 22.15 Uhr wurde auch die Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung sowie der SEG Transport alarmiert, wie die Malteser mitteilen. Vor Ort waren auch zahlreiche andere Einsatzkräfte, die aber wegen Fehlalarms wieder abrücken konnten. Foto: Manuel Mosch

In der Nacht auf Freitag gegen 22 Uhr sind zahlreiche Einsatzkräfte zu einem vermeintlichen Silo-Brand in der Meisenstraße Ergolding ausgerückt. In der Meldung hieß es „Flammen aus dem Turm der Rosenmühle“.

Allerdings konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Nach erster Lageerkundung stellte die Feuerwehr keinen Brand fest und alle Kräfte konnten wieder abrücken.

Wie Michael Bruckmoser, Kommandant der Feuerwehr Ergolding, mitteilte, handelte es sich um eine Fehlinformation. Es habe nicht gebrannt, sondern es handelte sich nur um Dampf.

Alarmiert worden waren die Feuerwehr der Stadt, Ergolding, Ahrain und auch Einsatzkräfte vom Rettungsdienst des BRK und der Malteser.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading