Einsatz in Dürneck Ape-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

In Dürneck ist es in der Nacht zu einem Unfall gekommen. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bei einem Unfall im Landkreis Freising ist in der Nacht zum Montag ein Ape-Fahrer schwer verletzt worden. Die Polizei vermutet, dass er vor der Fahrt getrunken haben könnte.

Der Fahrer des dreirädrigen Fahrzeugs war gegen 3 Uhr morgens auf der Staatsstraße 2350 in Richtung München unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 66-Jährige in Dürneck über die Gegenfahrbahn an den linken Fahrbahnrand, um dort zu halten und Zeitungen auszutragen. Dabei übersah er das Auto einer 63-jährigen Frau aus Freising, das ihm entgegenkam. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen, dabei wurde der 66-Jährige schwer verletzt. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 12.000 Euro bei dem Unfall.

Bei dem Fahrer des Ape bestand nach dem Unfall der Verdacht, dass er unter Alkoholeinfluss gefahren sein könnte. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme an.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading