Einsatz in Deggendorf Mann verletzt zwei Menschen mit Holzpfahl

Ein Mann aus Deggendorf ist am Freitag ausgerastet (Symbolbild). Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild/dpa

Ein 28 Jahre alter Mann ist am Freitag mit einem Holzpfahl auf zwei Menschen in Deggendorf losgegangen. Bei der Festnahme attackierte er dann auch noch die Polizisten und einen Streifenwagen.

Um 21.20 Uhr nahm der Mann den Pfahl und verletzte damit zwei Personen. Polizeibeamte wollten den 28-Jährigen wenig später festnehmen. Dagegen wehrte sich der Mann laut Polizei. Er beleidigte die Beamten und beschädigte einen Streifenwagen. Die Polizisten fixierten den Verdächtigen schließlich und brachten ihn zusammen mit dem Rettungsdienst in ein Bezirkskrankenhaus. 

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstand und tätlichen Angriff gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung und Beleidigung gegen den Mann. Die beiden Verletzten wurden mit Kopfverletzungen in ein Klinikum gebracht.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading