Schaden in Millionenhöhe Großbrand am Aidenbacher Marktplatz

, aktualisiert am 20.09.2021 - 12:12 Uhr
In Aidenbach hat es in der Nacht zum Montag am Marktplatz gebrannt. Foto: Helmut Degenhart/zema-medien.de

Großeinsatz in der Nacht zum Montag in Aidenbach im Landkreis Passau: Dort hat ein Haus mitten am Marktplatz Feuer gefangen.

Um kurz nach 3.30 Uhr meldeten Nachbarn der Polizei einen Brand am Markplatz. Dort stand ein Reihenhaus in Flammen. Das Haus selbst sei unbewohnt, berichtete die Polizei. Später haben die Flammen auf zwei weitere unbewohnte Häuser übergegriffen, wie ein Sprecher sagte. Weil auch diese unbewohnt seien, gebe es keine Verletzten. Der Schaden, den das Feuer angerichtet hat, liegt ersten Schätzungen zufolge in Millionenhöhe. Bei dem Reihenhaus sei der Dachstuhl eingestürzt, das Feuer griff in der Nacht auch auf zwei weitere Gebäude über. Auch eine Stallung und mindestens ein Auto wurden bei dem Brand beschädigt.

Die Löscharbeiten dauern bis in die Mittagsstunden an. Der Marktplatz war lange gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist derzeit noch nicht klar. Ein Brandermittler soll nun die Ursache des Feuers herausfinden. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading