Ein 63 Jahre alter Mann ist am Samstag im Pösinger Badeweiher im Landkreis Cham ertrunken. Das teilte die Polizei am späten Nachmittag mit.

Um 11.20 Uhr erreichte die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberpfalz ein Notruf. Der Anrufer teilte mit, dass gerade ein Mann beim Schwimmen im Pösinger Badeweiher untergegangen sei. Die Integrierte Leitstelle in Regensburg alarmierte daraufhin sofort Kräfte der Wasserrettung. Nach gut einer Stunde fanden die Einsatzkräfte den Mann im See. Taucher holten ihn aus dem Wasser. Obwohl sofort ein Arzt Erste Hilfe leistete, starb der Mann noch am Unglücksort. Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen zu dem Badeunfall übernommen.