Einsatz bei Hohenthann Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall im Landkreis Landshut wurde ein Mann schwer verletzt (Symbolbild). Foto: Stefan Puchner/dpa

Bei einem Verkehrsunfall bei Hohenthann im Landkreis Landshut ist am Samstagabend ein Motorradfahrer schwer verlett worden. Die Straße musste mehrere Stunden gesperrt werden.

Gegen 17.40 Uhr fuhr der 43-jährige Biker auf der Straße zwischen Kläham und Oberergoldsbach. Wie die Polizei mitteilte, kam der Motorradfahrer in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Durchlaufrohr in einem Entwässerungsgraben. Der Motorradfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus geflogen werden. Aufgrund der schweren vorliegenden Verletzungen wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfalls hinzugezogen.

Der nähere Bereich der Unfallstelle war für die Unfallaufnahme insgesamt drei Stunden komplett gesperrt. Am Motorrad entstand ein Totalschaden in einer ungefähren Höhe von 8.500 Euro. Zeugen werden gebeten, Kontakt mit der Polizei Rottenburg an der Laaber, Tel. 08781/9414-0, aufzunehmen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading