Einsatz bei Bodenkirchen Mann fährt gegen Baum und bleibt unverletzt

Der Fahrer eines VW Tiguan kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, wurde laut Polizei bei dem Unfall aber nicht verletzt. Foto: fib/DG

Am Mittwochmorgen ist auf der B299 bei Bodenkirchen ein 66-Jähriger aus dem Landkreis Rottal-Inn mit seinem VW Tiguan gegen einen Baum gefahren. Laut Polizei blieb der Mann unverletzt. 

Der Unfall hat sich laut Polizei gegen 6.35 Uhr ereignet. Der 66-Jährige war mit seinem Fahrzeug von Vilsbiburg kommend in Richtung Aich unterwegs. Etwa 200 Meter vor Aich kam er aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen den Baum. 

Der im Fahrzeug verbaute E-Call löste aus und setzte einen Notruf ab. In der Folge wurde die Rettungsleitstelle verständigt. Die Feuerwehren aus Aich, Bonbruck, Bodenkirchen und Vilsbiburg sowie Rettungsdienst und Polizei rückten aus. 

Der 66-Jährige war laut Zeugen mit rund 40 Stundenkilometer gegen den Baum gerollt und darum nicht verletzt. Er wurde trotzdem vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. 

Der VW wurde abgeschleppt. Der Schaden beträgt circa 35.000 Euro. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading