Einsätze wegen Schneefall Zahlreiche Unfälle auf Ostbayerns Straßen

, aktualisiert am 30.11.2021 - 17:17 Uhr
Wegen des Schneefalls ereigneten sich in Niederbayern viele Unfälle. Das meldete die Polizei. (Symbolbild) Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa

Auf OstbayernsStraßen kam es am Dienstag aufgrund des Schneefalls zu zahlreichen Unfällen. In Niederbayern zählte die Polizei bis zum frühen Nachmittag etwa 70 Unfälle, in der Oberpfalz waren es sogar 160. 

Ab etwa 9 Uhr häuften sich bei der niederbayerischen Polizei die Einsätze. Auf den schneebedeckten und glatten Straßen kames am Vormittag immer wieder zu Unfällen. Bis 14.30 Uhr stieg die Zahl der Einsätze, die auf die Witterungsverhältnisse zurückzuführen sind, auf etwa 70. Neben einigen festgefahrenen Lastwagen und Autos rückten die Einsatzkräfte auch zu Verkehrsunfällen aus, in zwei Fällen wurden bei den Schnee-Unfällen auch Menschen verletzt. Die Einsätze verteilten sich auf den gesamten Regierungsbezirk.

In Ostbayern haben sich auch einige Schulbusunfälle ereignet:

In der Oberpfalz zählte die Polizei zwischen 6 und 15 Uhr sogar 160 Unfälle - viele davon dürfen auf Glätte zurückzuführen sein. Bei neun Unfällen wurden auch Personen verletzt, in deutlich mehr Fällen kam es auch zu Verkehrsbehinderungen. Auch in der Oberpfalz verteilten sich die Unfälle auf alle Landkreise und Straßenarten. Einzelne Schwerpunkte ießen sich nicht ausmachen. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading