Einsätze bei Vilshofen Mehrere Unfälle auf schneebedeckten Straßen

Nahe Vilshofen ist es am Freitag zu vielen Unfällen gekommen (Symbolbild). Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild/dpa
Nahe Vilshofen ist es am Freitag zu vielen Unfällen gekommen (Symbolbild). Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild/dpa

Aufgrund des Schneefalls ist es im Raum Vilshofen (Kreis Passau) am Freitag zu mehreren Unfällen gekommen. Zwei Menschen wurden dabei verletzt.

Bereits um kurz nach 7 Uhr kam ein 26-Jähriger mit seinem Auto zwischen Vilshofen und Garham auf Höhe Dobl von der Straße ab. Sein Auto überschlug sich und beschädigte ein Verkehrsschild. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. 

Ähnlich ging es laut Polizei um kurz nach 18 Uhr einer Autofahrerin aus Windorf. Sie war von Rathsmannsdorf in Richtung Otterskirchen unterwegs. Kurz nach Desching kam auch sie ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Im abschüssigen Feld überschlug sich ihr Fahrzeug, auch sie wurde leicht verletzt.

Glimpflicher ging ein Unfall für eine 22-jährige Frau aus dem Landkreis Rottal-Inn aus. Sie landete gegen 22.45 Uhr im Vilshofener Ortsteil Hörgessing mit ihrem Auto im Straßengraben, wo das Fahrzeug auf dem Dach zum Liegen kam. Die Frau blieb unverletzt, ihr beschädigtes Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Schließlich rutschte noch ein 24-jähriger Mann aus dem Landkreis Regen in der Nacht zum Samstag gegen 1 Uhr zwischen Ortenburg und Fürstenzell auf Höhe Rauscheröd von der Fahrbahn und beschädigte einen Leitpfosten. Er blieb unverletzt, sein Fahrzeug musste aber von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading