Einkäufer und Lieferanten besser vernetzen Deggendorfer Start-Up bei überregionalem Wettbewerb

Noch vor dem Kontaktverbot: die beim Wettbewerb "ideenReich" ausgezeichneten Gründer mit den Jurymitgliedern. Foto: da

Vom Brandschutz bis zur Lieferantensoftware - regionale Start-ups überzeugten im Businessplan-Wettbewerb "ideenReich 2020" mit innovativen Lösungen. Das Start-up "Easy2Parts", seit längerem Mieter im ITC 1, kam dabei auf den zweiten Platz.

Der Wettbewerb richtet sich an Start-ups aus Niederbayern, Altötting und Mühldorf und wird jährlich vom Start-up-Netzwerk "BayStartUP" und dem Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern umgesetzt. Ziel ist es, innovative Ideenträger und Gründer zu fördern und sie mit dem Wettbewerb und vor allem dem Feedback der Expertenjury auf dem Weg zum eigenen Unternehmen zu unterstützen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 31. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading