Das Atommüllendlager ist noch in weiter Ferne, die Kampagne für Solidarität unter den Regionen indessen schon da. "Raus aus der Atomkraft, nicht aus der Verantwortung", fordern riesige Lettern auf Plakatwänden im ganzen Landkreis neuerdings.

"Ja, des is doch nicht meine Verantwortung. Das ist die Verantwortung der Betreiberfirmen, die jahrzehntelang gut am Atomstrom verdient haben", ätzt Renate Mühlbauer, ihres Zeichens Widerstandskämpferin seit Wackersdorfer Zeiten.