Um dem Fachkräftemangel in der Pflege Herr zu werden, hilft nur eines - Personal ausbilden und halten. Ein großes Plus könnte eine Ausbildungsstätte im Landkreis sein. In einer Informationsveranstaltung für die Kreisräte machte Landrat Werner Bumeder am Freitag Hoffnung: Die Hans-Lindner-Stiftung aus Arnstorf ist bestrebt, ihre Pflegeschule nach Landau zu verlagern. Als Standort käme das Förderschul-Gebäude in der Kleegartenstraße in Frage.

Nachdem der Standort in Arnstorf nicht ideal ist, hat die Hans-Lindner-Stiftung Bumeder zufolge angeboten, die Pflegeschule komplett nach Landau zu verlagern.