Das Stocken internationaler Lieferketten führt dazu, dass derzeit viele Medikamente nicht oder nur begrenzt lieferbar sind. Lieferengpässe stehen mittlerweile fast auf der Tagesordnung, viele Medikamente werden knapp. Ob Augentropfen, Blutdrucksenker, Paracetamol- und Ibuprofensäfte oder Asthmasprays – landesweit haben Apotheker mit teils leeren Medikamenten-Schubladen zu kämpfen. Die Redaktion hat sich bei Apotheken in der Bergstadt umgehört.