Einbruchsserie in Teisnach Polizei ermittelt mutmaßlichen Täter

Ein 15-Jähriger ist mutmaßlich für mehrere Einbrüch in Teisnach verantwortlich. Dabei hatte er es unter anderem auf Leergut abgesehen. Foto: Tobias Hase/dpa

Ein 15-Jähriger ist mutmaßlich für eine Serie von Einbrüchen in Teisnach verantwortlich. Ermittlungen der Polizei Viechtach im Zusammenhang mit den Taten plus Diebstahl von Getränken, Lebensmitteln und Leergut führten zu ihm. Der Fall liegt jetzt beim Staatsanwalt.

Sechs vollendete und ein versuchter Einbruch haben zum Jahresanfang in Teisnach für Aufruhr gesorgt. Die Tatzeit liegt laut zwischen 3. Januar und 26. Februar, die auf das Konto des 15-Jährigen gehen sollen. Dabei hat er mutmaßlich einen Lastwagenhänger, zweimal einen Getränkeabholmarkt, zweimal einen Verkaufsstand, einen Kiosk und ein Vereinsheim angegangen. Insgesamt entstand dabei Sachschaden von etwa 3.300 Euro und Beuteschaden von über 700 Euro.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass an den Taten mindesten noch ein weiterer unbekannter Täter beteiligt gewesen sein muss. Dieser konnte jedoch bislang nicht ermittelt werden, da der Tatverdächtige bei der Polizei keinerlei Angaben macht. In zwei Fällen ist wohl noch ein weiterer 15-jähriger Jugendlicher mit von der Partie, der zwar an den Einbrüchen nicht unmittelbar beteiligt gewesen ist, jedoch dabei geholfen haben soll, entwendetes Leergut in Bargeld umzusetzen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading