"Da waren Profis am Werk!" - Diese Aussage hörte man Mittwoch unisono von den Leidtragenden einer Einbruchsserie, die sich in dieser Woche in Furth im Wald zugetragen hat.

Bislang Unbekannte waren seit dem Wochenende in den Waldkindergarten, ins Kinderhaus "St. Elisabeth", in das katholische Pfarramt an der Rosenstraße und in eine Zahnarztpraxis an der Tradtstraße eingebrochen.

Sie suchten gezielt nach Bargeld.

Lesen Sie dazu auch: Einbruchsserie Furth im Wald: Polizei warnt vor weiteren Taten