Einblicke in die Welt von Morgen Sieger des Literaturwettbewerbs der Landshuter Zeitung stehen fest

Das Thema des Literaturwettbewerbs waren Visionen für die Zukunft. Foto: Landshuter Zeitung

Im vergangenen Jahr war einiges anders am mittlerweile vierten Literaturwettbewerb der Landshuter Zeitung. Die Leser waren aufgefordert, ihre Vision der Zukunft zu schicken, egal, ob diese nun positiv oder negativ war. Fast 30 Einträge hat sich die Jury – bestehend aus Christian Baier (Autor), Marina Silberbauer (Stadtbücherei Landshut) und Sebastian Geiger (Landshuter Zeitung) angesehen und war überrascht von der Vielfalt der Geschichten.

Natürlich haben Corona und das Jahr 2020 ihren Eindruck bei den Autoren hinterlassen und so gab es nur in seltenen Fällen am Ende der jeweiligen Geschichte ein Happy End. Immer wieder fanden die Jurymitglieder aber auch Texte, die das Motto auf andere Weise aufnahmen und zu überraschen wussten.

Am Ende sind folgende Sieger hervorgegangen:

Platz 1: Monika Sturm aus Straubing

Platz 2: Edith Polkehn aus Deggendorf

Platz 3: Herbert Becker aus Haibach

Sie alle bekommen einen Gutschein von Bücher Pustet.

Den Jugendpreis und einen Stoffrucksack der Freistunde-Redaktion bekommt Marie Klostermeier aus Parkstetten.

Einen Sonderpreis hat Vanessa Leonhardt aus Kumhausen gewonnen. Für ihre Geschichte erhält sie ein T-Shirt vom Rockshop Landshut. Ihre Preise haben die Gewinner mittlerweile per Post erhalten, eine offizieller Ehrenakt im kleinen Kreis ist angedacht, sobald das Coronavirus dies erlaubt.

Im Podcast sprechen wir mit den Gewinnern über ihre Texte, anschließend gibt es diese zum Anhören:

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading