Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus - oder müsste es heißen - die Bäume schlagen auf, wenn traditionell zum Feiertag am 1. Mai in den Gemeinden und Dörfern die Maibäume aufgestellt werden. Diese meist sehr hohen und bis fast obenhin entasteten Bäume stehen an zentralen Plätzen in den Dörfern. Sie werden, um dem Brauchtum gerecht zu werden, im Rahmen einer festlichen Veranstaltung mittels Muskelkraft in die Senkrechte gestemmt. Schon im vergangenen Jahr musste diese Tradition wegen Corona im Markt Schierling ausfallen.