Ein Schorndorfer gewinnt Scherpf Weltcup-Sieger am Genfersee

Die deutschen Kobudo-Teilnehmer beim Sommerseminar im französischen Thonon-les-Bains mit Großmeister Chinen Kenyu. Foto: Schmidbauer

Schöne internationale Erfolge hat die Karate- und Kobudo-Abteilung des SSV Schorndorf beim Weltcup der Stilrichtung Oshukai im französischen Thonon-les-Bains, direkt am Genfersee gelegen, erzielt. Für Schorndorf starteten Andreas Scherpf, Andreas Beckmann und Matthias Gschwendtner.

SSV-Abteilungsleiter Andreas Scherpf holte sich den 1. Platz und damit den Weltcup-Sieg im Dojo Kumite (Freikampf) der Herren ab 45 Jahren und darüber hinaus einen 4. Platz im Karate Kata (bedeutet Form oder Muster) sowie einen 2. Platz in der Kobudo-Langwaffen-Disziplin.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading