Ein Rückblick auf das Jahr 2019 im Binatal Der Spatenstich für Kindertagesstätte ist getan

Da Huawa (Christian Maier) am Mikro, da Meier (Matthias Meier), am Bierkrug und I (Sepp Haslinger) an der Quetschn sorgten für einen fulminanten Volksfestauftakt. Foto: Siegfried Rüdenauer

Für muntere Diskussionen haben im vergangenen Jahr das geplante Solarfeld bei Hainzing, der Winterdienst in der Gemeinde, Zuschüsse für Kriegerdenkmäler und die Schulbusanbindung nach Vilsbiburg gesorgt. Alles in allem blieben die politischen Auseinandersetzungen 2019 fair.

Die wohl heftigste Kritik mussten sich Anfang des Jahres Mitarbeiter des Bauhofs und der Gemeindeverwaltung anhören, als sich Bürger über den Winterdienst beschwerten. Sie hatten sich im Januar unter anderem darüber beklagt, dass zu spät geräumt und das Geräumte auch auf Grundstückszufahrten geschoben werde. Bürgermeisterin Monika Maier nahm die Bauhofleute in Schutz. Die Beschäftigten arbeiteten bei manchmal chaotischen Verhältnissen bis an die Grenze der Belastbarkeit. Und sie wies darauf hin, dass, trotz angekündigter Schneefälle, Straßen oft zugeparkt seien. Das Problem beschäftigte im Februar auch...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading