Müde. Richtig, richtig müde. Geistig und körperlich zu Tode erschöpft. Das Gefühl kennt fast jeder. Zum Beispiel nach einer durchgefeierten oder schlaflosen Nacht. Oder einem langen, stressigen Arbeitstag. Doch man stelle sich vor: Todmüde ist immer. Normalzustand.

Marina (54) und ihre 20-jährige Tochter Lena (Namen v. d. Red. geändert) kennen es nicht anders. Sie sind immer müde. Manchmal so sehr, dass sie einfach wegnicken, das Buch in der Hand oder mitten in einem Vortrag.