"Corona hat gnadenlos Schwächen und Lücken aufgezeigt", bilanzierte der Straubinger Oberbürgermeister Markus Pannermayr. Mit Anstrengungen und mehr finanziellen Mitteln sei die Stadt mit ihren 15 zu betreuenden Schulen aber mittlerweile überdurchschnittlich gut aufgestellt bei der Digitalisierung des Unterrichts. Am Dienstag gab es einen Überblick an der Alburger Schule über bisher geleistete Arbeit und zukünftige Strategien.