Eigener Nachwuchsspieler Thomas Brandl kehrt zum EV Landshut zurück

Thomas Brandl - hier im Trikot der Ravensburg Towerstars - beim Zweikampf mit Mathieu Pompei. In der kommenden Saison läuft Brandl wieder für den EV Landshut auf. Foto: EV Landshut

Thomas Brandl hat einen Einjahresvertrag beim DEL2-Vertreter EV Landshut unterschrieben. Das Landshuter Eigengewächs kehrt damit nach sieben Jahren wieder an den Gutenbergweg zurück.

„Tom ist das letzte fehlende Puzzleteil für unsere Offensive. Wir sind schon seit einiger Zeit in Kontakt und sind froh, dass wir die Verpflichtung jetzt perfekt machen konnten. Die letzten zwei Jahre waren für ihn sicher nicht zufriedenstellend und er konnte auch die an sich selbst gestellten Ansprüche nicht erfüllen", erklärt EVL-Spielbetrieb-GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke. Beim EVL ist man sich sicher, dass "wir ihm in seiner Heimat das perfekte Umfeld bieten können, um an alte Leistungen anzuknüpfen."

Brandl trug bis zum Jahr 2013 - mit Ausnahme zweier Abstecher zu den Kölner Haien und den Fischtown Pinguins Bremerhaven - das Landshuter Trikot. Danach zog es ihn zu den Straubing Tigers, für die er in 277 DEL-Spielen insgesamt 29 Tore und 50 Assists verbuchen konnte. In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Brandl 50 DEL2-Spiele für die Ravensburg Towerstars.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading