Ehrungsabend in Kelheim Die BRK-Bereitschaften: Unterwegs, um Leben zu retten

Stolz auf seine engagierten Mitglieder der BRK-Bereitschaften im gesamten Landkreis Kelheim ist der Kreisverband. Er drückt dies mit verschiedenen Ehrungen aus - leider war Pandemie-bedingt nur etwa ein Drittel der zu Ehrenden anwesend. Foto: Simone Huber

Der Ehrungsabend der BRK-Bereitschaften aus dem Landkreis Kelheim fand in Appersdorf statt. Verdiente aktive Mitglieder bekamen im Beisein von Landrat Martin Neumeyer eine Ehrung von Kreisbereitschaftsleiter Bernhard Steffel ausgehändigt. Die zu Ehrenden kommen aus den Standorten Mainburg, Abensberg, Bad Abbach, Kelheim, Langquaid und Neustadt.

Da man den für März anberaumten Ehrungsabend mit allen Bereitschaften aus dem Landkreis wegen der sich anbahnenden Corona-Pandemie nicht abhalten konnte, wollte man die laut Bereitschaftsleiter Bernhard Steffel "längst überfälligen" Ehrungen für verdiente Mitglieder aber noch in diesem Jahr nachholen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading