Eching Riesigen Müllberg am Hollerner See entdeckt

Die Polizei in Neufahrn bittet um Hinweise (Symbolbild). Foto: dpa

Kuriose Meldung aus Eching im Landkreis Freising: Dort entdeckten Passanten einen riesigen Müllberg am Hollerner See und informierten daraufhin die Gemeinde. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Gemeinde beauftragte daraufhin  ein Entsorgungsunternehmen. Dieses musste insgesamt 2,76 Tonnen Abfall und 4 Kubikmeter Bauschutt entfernen. Da sich unter dem Müll auch Haushaltsgeräte wie Kühlschränke und Gefriertruhen befanden, befürchtete die Gemeinde, dass es wegen auslaufender Betriebsstoffe auch zu einer Umweltverschmutzung kommen hätte können. Daher ermittelt die Polizei Neufahrn wegen diverser Umweltdelikte.  

Wie die Polizei mitteilte, müssen Unbekannte den Müll laut verschiedener Zeugenaussagen zwischen Freitag, 5. April, und Sonntag, 7. April am See abgeladen haben. Die Polizei fand außerdem heraus, dass der Müll aus Entrümpelungen im Stadtgebiet von München stammt.

Die Polizei Neufahrn bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer: 08165/9510-0 zu melden. Der Müllhaufen befand sich am südlichen Seeufer an einem Feldweg.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading