Eching Mann (32) onaniert am helllichten Tag im Auto

Einem 32-jährigen Mann aus dem Landkreis Dachau wird vorgeworfen, am vergangenen Freitag in der Danziger Straße in Eching (Kreis Freising) vor den Augen einer Frau in seinem Auto onaniert zu haben. (Symbolbild) Foto: imago

Völlig ungeniert onanierte ein 32-jähriger Mann am Freitagnachmittag auf der Beifahrerseite seines geparkten Autos in der Danziger Straße in Eching (Kreis Freising). Zum Leidwesen einer 38-jährigen Frau, die just zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Sohn an dem Auto vorbeiging. Jetzt ermittelt die Polizei. 

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall am vergangenen Freitag gegen 16.30 Uhr. Kurz zuvor hatte eine aufgebrachte Frau die Beamten alarmiert. Die 38-Jährige war mit ihrem dreijährigen Sohn zu Fuß auf dem Gehweg in der Danziger Straße unterwegs gewesen, als sie an einem geparkten Auto mit offen stehendem Beifahrerfenster vorbeigingen. Auf den dortigen Anblick hätte die Frau allerdings gerne verzichtet. Denn in dem Auto saß ein Mann mit offener Hose und onanierte. Dabei grinste er die Frau noch frech an. 

Nach dem Notruf der Frau machten sich sofort zwei Streifenwagen der Polizei auf den Weg in die Danziger Straße. Und tatsächlich wurden die Polizisten fündig. In einem grauen Toyota saß ein 32-jähriger Mann aus dem Landkreis Dachau. Als die Polizisten ihn zum Aussteigen aufforderten, rückte er gerade noch seine Hose zurecht. Nach seiner Vernehmung bei der Polizeiinspektion Neufahrn wurde er wieder entlassen. Zu dem konkreten Vorwurf wollte sich der 32-Jährige nicht äußern. 

Immerhin: Wie die geschädigte Frau gegenüber der Polizei meldete, habe ihr 3-jähriger Sohn von dem Vorfall nichts gesehen. 

Die Ermittler der Polizei suchen nun nach weiteren Zeugen. Wer hat zur angegebenen Zeit den Mann in seinem grauen Toyota in der Danziger Straße bemerkt und kann den Vorfall bestätigen? Hinweise nimmt die Polizei Neufahrn 08165/95100 entgegen. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading