Eching Im Urlaub auf Tomaten-Jagd

Ilse Laukenmann in ihrem Tomaten-Paradies. Rund ums Haus stehen Tomatensträucher. Foto: Stefanie Wieser

Gelb, orange, grün, "schwarz" - in einem naturbelassenen Garten in der Weixerau schillern an allen Ecken und Enden kleine Farbtupfer durch grüne Sträucher. Ilse Laukenmann liebt Tomaten - und zwar so sehr, dass sie auf Märkten in Italien lieber auf die Suche nach Tomaten-Pflanzerl geht, als Taschen zu shoppen, wie sie lachend im LZ-Gespräch erzählt.

Das Besondere: Sie ist auf der Jagd nach alten Sorten- über 80 verschiedene Sorten hat sie mit der Zeit zusammengetragen. Die warten in ihrer "Samen-Bank" auf ihren Einsatz. Mit einem dicken Ordner und einer Holzbox bewaffnet, macht sich die Tomatenliebhaberin bereits im Dezember daran, die Sorten für die kommende Saison auszusuchen. Der Ordner, "das ist mein Katalog", so Laukenmann. Über die Jahre hinweg hat sie darin Informationen zu den Tomaten mit Bildern, Namen - manche sind selbst benannt, andere konnte sie im Internet ausfindig machen - zusammengetragen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading