Ebrantshausen Zum Gedenken an Helmut Münch

Der Künstler Helmut Münch (†) aus Ebrantshausen wurde 82 Jahre alt. Foto: Rudolf Katzl

Nach einem arbeitsreichen Leben verstarb vor zehn Jahren, am 14. November 2008, der bekannte Maler und Grafiker Helmut Münch aus Ebrantshausen im Alter von 82 Jahren.

Der gebürtige Unterfranke aus Würzburg erhielt im Jahre 1996 die silberne Bürgermedaille "in dankbarer Anerkennung seiner besonderen Verdienste um die Stadt Mainburg durch sein künstlerisches Schaffen" und fünf Jahre später die silberne Verdienstmedaille des Landkreises Kelheim. "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (Karl Valentin).

Helmut Münchs Ehefrau Gertraud, geborene Rother, war Bildweberein, die ihm am 16. Dezember 2007 im Alter von 85 Jahren im Tod vorausging. Das Ehepaar, das seinen gemeinsamen Lebensabend im Alten- und Pflegeheim "St. Michael" verbrachte, fand auf dem hiesigen Friedhof seine letzte Ruhestätte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. November 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos