Eberspoint Horror-Unfall auf der B388! Mann (29) schwebt in Lebensgefahr

Schwerer Unfall am Montag auf der B388 bei Eberspoint im Landkreis Landshut. Foto: km

Unfall am Montagnachmittag auf der B388 bei Mariaberg (Kreis Landshut). Dabei wurden mehrere Menschen teils schwer verletzt, der Unfallverursacher schwebt in Lebensgefahr.

Gegen 14.30 Uhr war es zu dem Unfall im Gegenverkehr gekommen. Ein BMW rauschte dabei frontal in einen Kleinbus. Warum der 29-jährige BMW-Fahrer urplötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet, ist derzeit noch unklar. Zum Unfallhergang berichtet die Polizei, dass vor dem Kleinbus noch ein Lkw fuhr. Als der BMW auf die Gegenfahrbahn geriet, streifte er dort erst seitlich den Lastwagen und krachte dann frontal in den Kleinbus.

Der 29-Jährige schwebt in akuter Lebensgefahr. Der 52-jährige Fahrer des Kleinbusses sowie sein 32-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt.

Insgesamt waren drei Rettungshubschrauber vor Ort im Einsatz, die die Unfallopfer in umliegende Krankenhäuser flogen.

Sowohl an dem BMW als auch an dem Kleinbus entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf rund 25.000 Euro geschätzt. Die B388 war bis 16.50 Uhr komplett gesperrt. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Velden, Vilslern, Rupprechtsberg, Bodenkirchen und Vilsbiburg im Einsatz.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading